DenkWege zu Luther

Das bundesweite Projekt der Ev. Akademien Sachsen-Anhalt und Thüringen zur philosophischen, kulturellen und religionskundlichen Bildung mit Jugendlichen zum Reformationsjubiläum 2017 [www.DenkWege-zu-Luther.de]



DenkWege zu Luther
Logo der Lutherdekade - Luther 2017


Team



Über das Team


Das Projekt "DenkWege zu Luther" lebt von der Zusammenarbeit vieler Personen und Institutionen.

Im Projektteam finden sich seit 2009 Menschen unterschiedlicher Berufe und Erfahrungen im Jugendbildungsbereich zusammen. Sie bilden sich gemeinsam und gegenseitig weiter, entwickeln das Konzept, werten Seminarerfahrungen aus, probieren Neues und führen Bewährtes fort. Als nebenamtliche Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter gewährleisten sie eine qualitativ anspruchsvolle Seminararbeit im Bundesgebiet. Besonders wichtig ist uns die Vielfalt der beruflichen Qualifikationen für eine Vielzahl von methodischen Wegen zum Philosophieren mit unterschiedlichen Jugendlichen zu religiösen, ethischen, kulturellen, politischen und anderen Fragen im Zusammenhang mit den Themen der Reformationsdekade.

Das Team, insbesondere die Projektleitung, berät bundesweit Schulen, Berufsschulen und andere Institutionen bei der Organisation, Finanzierung und Gestaltung von Projekten zur Jugendbildung in der Reformationsdekade.

Die Arbeit wurde 2009 bis 2014 von den Projektleitern Dorothea Höck und Carsten Passin z.g.T. hauptamtlich inhaltlich entwickelt, organisiert und nach außen in diversen Gremien und Arbeitszusammenhängen vertreten.

Ende September 2014 mußte aus fördertechnischen Gründen unsere Projektleiterin in Thüringen, Dorothea Höck, nach 6-jähriger erfolgreicher Arbeit ihre Tätigkeit aufgeben.
An ihrer Stelle übernahm ein nebenamtlicher Projektleiter, Axel Große, der bereits längere Zeit im Team mitgearbeitet hatte, den Projektteil Thüringen. Seit 2015 leitet Carsten Passin als Gesamtprojektleiter die "DenkWege zu Luther" freiberuflich.
Im Jahr 2012 war bei unserem Kooperationsparter in Sachsen, dem Theologisch-Pädagogischen Institut, ebenfalls eine hauptamtliche Projektleiterin, Claudia Karg, tätig.


 


DenkWege zu Luther | Bundesweites Bildungsprojekt der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt und der Ev. Akademie Thüringen in der Lutherdekade

 
  • Logo der Lutherdekade Luther 2017
  • "DenkWege zu Luther" ist Teil der
    Lutherdekade zur Vorbereitung
    des Reformationsjubiläums 2017
  • Träger des Projektes "DenkWege
    zu Luther" sind die Ev. Akademien
    in Sachsen-Anhalt und Tühringen
  • Logo Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelische Akademie Thueringen
Das Projekt wird gefördert durch:
  • Logo des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Logo Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
  • Logo Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
Hinweis: Der Projektname "DenkWege zu Luther" ist eine eingetragene Wortmarke der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in der Lutherstadt Wittenberg.