DenkWege zu Luther

Das bundesweite Projekt der Ev. Akademien Sachsen-Anhalt und Thüringen zur philosophischen, kulturellen und religionskundlichen Bildung mit Jugendlichen zum Reformationsjubiläum 2017 [www.DenkWege-zu-Luther.de]



DenkWege zu Luther
Logo der Lutherdekade - Luther 2017


Veranstaltungen für Multiplikatoren



Veranstaltungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren


Unser Projekt endet mit seiner Förderung am 31.12.2017. Für 2018 sind Kooperationen mit einzelnen Teamern weiterhin möglich.

Kontakt



 


DenkWege zu Luther | Bundesweites Bildungsprojekt der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt und der Ev. Akademie Thüringen in der Lutherdekade

 

Seminare unterwegs

Thematisches Geocaching mit Jugendlichen und Erwachsenen an Reformationsstätten und Lutherwegen



Lokal zugeschnittene Weiterbildungen für Multiplikatoren und Akteure an den Lutherwegen. Wenn Sie Ihren Abschnitt des Lutherwegs oder ihre Refomationsstätte durch ein thematisches Geocaching um außergewöhnliche Bildungsmöglichkeiten erweitern wollen, dann sollten Sie uns kontaktieren. Siehe hierzu unser Angebot.

DenkWege: Brücken über 500 Jahre
[+]
DenkWege: Brücken über 500 Jahre

Materialien zum Projekt


  • Logo der Lutherdekade Luther 2017
  • "DenkWege zu Luther" ist Teil der
    Lutherdekade zur Vorbereitung
    des Reformationsjubiläums 2017
  • Träger des Projektes "DenkWege
    zu Luther" sind die Ev. Akademien
    in Sachsen-Anhalt und Tühringen
  • Logo Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelische Akademie Thueringen
Das Projekt wird gefördert durch:
  • Logo des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Logo Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
  • Logo Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
Hinweis: Der Projektname "DenkWege zu Luther" ist eine eingetragene Wortmarke der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in der Lutherstadt Wittenberg.
Das Projekt „DenkWege zu Luther” ist beendet. Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Auf Wiedersehen!