SehWege zu Luther - Die Reformation im Bild

Eine Online-Publikation von "DenkWege zu Luther", dem bundesweiten Projekt der Ev. Akademien Sachsen-Anhalt und Thüringen zur philosophischen, kulturellen und religionskundlichen Bildung mit Jugendlichen zum Reformationsjubiläum 2017 [www.DenkWege-zu-Luther.de/SehWege/]



 
 




Über SehWege zu Luther | DenkWege-zu-Luther.de


SehWege zu Luther


Bausteine und Module für die schulische und außerschulische kulturelle Bildung



Die Publikation „SehWege zu Luther besteht aus 10 thematischen Bausteinen. Jeder Baustein beinhaltet drei Module: Einen thematischen und methodischen Leitfaden, eine Materialsammlung sowie ein Arbeitsblatt für Schüler und Seminarteilnehmer.

Diese enthalten jeweils eine Darlegung der wichtigsten Inhalte verbunden mit einer Verlaufsskizze und Arbeitsanregungen für den thematischen Baustein, Arbeitsblätter für die Jugendlichen und weiterführende Hinweise auf Materialien und Medien. Neben theoretischer Reflexion sind in alle Bausteine auch Elemente künstlerischer Produktion und mediengestützter Präsentation integriert: Malen, Zeichnen, Drucken, Gestalten mit Medien, Präsentieren, u.a.

Vermittelt werden kann dabei:

  • Kunstgeschichtliches und kulturgeschichtliches Basiswissen
  • Bildkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Gestalterische Kompetenz.

Es werden insbesondere Fragen nach dem Kontext, den Bedingungen,
unter denen Kunstwerke entstanden sind, gestellt:

  • Welche gesellschaftlichen Entwicklungen bilden den Hintergrund?
  • Spielen gesellschaftliche und politische Ereignisse in das Kunstwerk hinein?
  • Welche Künstlerpersönlichkeit steht dahinter?
  • Welches Weltbild hatten die Menschen zu dieser Zeit und wie/von wem wurde es geprägt und wie kommt es in den Bildern zum Ausdruck?
  • Gab es technische, kulturelle, geistesgeschichtliche Neuerungen?
  • Wirkten sich die Wünsche eines Auftraggebers auf die Gestaltung eines Kunstwerkes aus?
  • Wie haben die Zeitgenossen auf ein Kunstwerk reagiert?
  • Welche weitere Wirkung hat es entfaltet?
  • Welche Bedeutung haben die Kunstwerke für uns heute?

Die Themenbausteine verstehen sich als offene Angebote, die sich leicht verändern, variieren oder auch in Teilen untereinander kombinieren lassen.

Alle Inhalte der Publikation stehen frei zur Nutzung in schulischen und außerschulischen Bildungsprozessen zur Verfügung. Eine kommerzielle Nutzung im Ganzen oder einzelner Teile ist untersagt.

Die Publikation „SehWege zu Luther – Die Reformation im Bild“ ist im Rahmen des bundesweiten Jugendbildungsprojektes „DenkWege zu Luther“ entstanden. Erstellt wurde sie in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler und Kunstpädagogen Prof. Josef Walch, emeritierter Professor für Didaktik der Kunsterziehung an der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein.

Wir wünschen eine kreative und erkenntnisreiche Arbeit mit den einzelnen thematischen Bausteinen.
 
 
 
"SehWege zu Luther" ist eine Publikation der "DenkWege zu Luther". Träger des Projektes sind die Evangelischen Akademien in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Projektname ist eine eingetragene Wortmarke der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in der Lutherstadt Wittenberg.
  • Logo der Lutherdekade Luther 2017
  • "DenkWege zu Luther" ist Teil der
    Lutherdekade zur Vorbereitung
    des Reformationsjubiläums 2017
  • Logo Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelische Akademie Thueringen
"SehWege zu Luther" wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, durch das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, durch die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens. Hier finden Sie aktuelle Förderer und Projekt-Partner der "DenkWege zu Luther".
  • Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Logo Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen
  • Logo Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)