Reformation & Toleranz

Anregungen zum Philosophieren mit Jugendlichen aus dem Projekt „DenkWege zu Luther



 
 




Alltagssprüche - mit Luther auswickeln, was in ihnen steckt



Die Fremdheit reformatorischer Grundeinsichten für moderne Menschen, zumal für die Mehrzahl der Jugendlichen ohne religiöse Erfahrungen und Kenntnisse, wird besonders deutlich, wenn man heute gängige Parolen und Sprüche aufgreift wie:

„Sei Du selbst!“

„Du bist okay und das ist in Ordnung so!“

„Das muss doch jeder selber wissen!“ …


Philosophische Übungen dazu in der Praxishandreichung “Reformation und Toleranz” auf S. 33 bis 38

[+]
 


Reformation und Toleranz ist eine Publikation aus dem Projekt DenkWege zu Luther


  • Logo der Lutherdekade Luther 2017
  • "DenkWege zu Luther" ist Teil der
    Lutherdekade zur Vorbereitung
    des Reformationsjubiläums 2017
  • Träger des Projektes "DenkWege
    zu Luther" sind die Ev. Akademien
    in Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • Logo Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelische Akademie Thueringen
 

 
Das Projekt wird gefördert durch:
  • Logo des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Logo Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
  • Logo Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Logo Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
 
Hinweis: Der Projektname "DenkWege zu Luther" ist eine eingetragene Wortmarke der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in der Lutherstadt Wittenberg.
 
Das Projekt „DenkWege zu Luther” ist beendet. Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Auf Wiedersehen!